Tagebuch 2011

 

 

1. November 2011

Die Abende sind schneller da, man macht es sich gemütlich, das ist doch auch was Schönes im November....

Unsere WG-Genossen hier sind ja ganz unterschiedlich, Muckla ist für uns ein Spielkamerad und mit ihr kann man auch mal kuscheln, Findus findet das weder witzig noch nötig.
Wurzel hat es sich aber in den Kopf gesetzt, dass Findus sie mögen muss.
Sie arbeitet fleissig daran und siehe da:

Findus setzt sich zu Wurzel ins crunchie. Hat er bei mir noch nie gemacht...


11. November 2011

Tja, sie haben schon was, diese Zwerge...
Wurzel kriegt ja jeden rum, sogar Findus (siehe oben). Auch Leute, die eigentlich keine Hunde mögen, finden Wurzel klasse. Da staune ich immer wieder.
Mein Herz hat sie ja auch erobert, obwohl ich mich gewehrt habe...
wenigstens 3 Stunden lang...

Auch Bassetti hatte null Chance...
Sie hat ihn um den Finger gewickelt, die kleine Djona von Burg Lobenstein.

Ohne Schirm und Melone, dafür mit viel Charme teilt sie jetzt mit Bassetti alles, was vorher seins war...

Küsschen für Bassetti und ein geglückter Start für Bassetti ins Onkel-Dasein!

Ich kanns ihm nachfühlen, aber ich weiss und bin sicher: er wird seinen Leuten noch dankbar sein!

Und ich bin auch ein wenig stolz auf die süsse Maus, denn ich war ja schliesslich bei der Hochzeit seinerzeit dabei und durfte mit dem Hochzeitspaar dann feiern...

Und Djonas Schwester, die Debby, die wohnt bald in meiner Nähe, finde das wunderbar!
Wurzel und ich freuen uns schon auf gemeinsame Toberunden mit der Zwergin.

 

zurück / weiter