Rüdenseminar 2008

 

Was soll ich eigentlich auf einem Rüdenseminar?

Kkann mir das mal jemand sagen?

Ich hatte ein ganz schön stressiges Wochenende, kann ich Euch sagen! und ich habe viel gelernt! Ich weiss jetzt, wie man grummelt, rauft und die Zähne zeigt... ;-)

ich habe meinen Bruder getroffen, Timon! wir zwei können toben ohne Ende und schmusen und wir habens einfach so lustig zusammen!

Wieso die anderen Rüden nicht auch so süss miteinander umgehen, das müsst ihr mich nicht fragen! ich weiss es nicht! jedenfalls hat Sybille ganz ganz viel geredet und die Menschen haben ganz ganz viel genickt...ich hoffe, die wissen jetzt, wie sie mit uns umgehen müssen!

der arme Dylan musste ein Halfter anziehen, ich habe nur noch auf den Sattel gewartet... aber das war dann doch nicht nötig, zum Glück! aber wisst Ihr, mit diesem komischen Halfter gings Dylan viel besser! der war nicht immer so angespannt und nervös, der konnte auch mal Regenwürmer zählen oder durchs Gras springen! und Henry war ja auch so froh, dass er nicht immer Kutschenpferd spielen musste, das geht ganz schön in die Knochen, wenn man den Menschen immer so ziehen muss! der kann doch selber laufen, ist doch wahr!

also die zwei waren damit definitiv gut beraten.
und wenn ich mich nicht benehme, kriege ich auch eines... ob ich dann die Farbe auswählen darf?

Also ich war bedient mit Eindrücken an diesem Wochenende, erst reissen die mich hier mitten in der Nacht aus dem Schlaf und rein in die Box... dann beim Stangbräu wieder raus! schon wieder Holderheidetreffen? dachte ich mir? aber nur 5 andere Hunde, das hat mir aber dieses Mal gereicht.

ich habe mit Timon den Pakt geschlossen, dass wir uns bei Sybille für ein Schätzchenseminar anmelden wollen, das würde uns gut gefallen! ;-)

Timon und ich, sind wir nicht süss?

ich bin kein Sommerhund! suche jeden Schatten.

ich habe Timon "Peng" gezeigt... und ich übe jetzt dafür Leckerli fangen...

 

- Seite 2 -